7 Tipps für ein erfolgreiches Angebot

7 Tipps für ein erfolgreiches Angebot

1. Attraktivität des Lagerraumangebots:

Hast du ein Foto von deinem Lagerraum eingestellt? Die Attraktivität von Angeboten mit Fotos ist um ein Vielfaches höher und damit auch die Wahrscheinlichkeit schnell einen Mieter zu finden. Füge deinem Inserat aussagekräftige und gut belichtete Bilder bei.

2. Zustand des Lagerraums:

Aufgeräumte, saubere und trockene Lagerräume sind bei Mietern beliebter. Sorge deswegen für Sauberkeit, Ordnung und schaffe Platz. Biete dem Mieter Annehmlichkeiten wie zum Beispiel Lagerregale und Lampen. Mehr Tipps unter findest du unter Lagerraum optimieren

3. Sicherheit beim Einlagern:

Nutze unsere kostenfrei zu Verfügung gestellten Verträge, um ein klares Verhältnis zwischen dir und dem Mieter zu schaffen. In unseren speziell für Lagerräume und Garagen angefertigten Mietverträgen kannst du unter anderem besondere Absprachen mit dem Mieter in den Vertrag aufnehmen und diesen dadurch auf deine Bedürfnisse anpassen. Brandmelder, Überwachungskameras oder Alarmanlagen können im Baumarkt oder online günstig erworben werden.

4. Zugänglichkeit zu den eingelagerten Gegenständen:

Biete deinen Mietern einen Zugang, der sich an ihren Bedürfnissen orientiert und beschreibe die Zugänglichkeit bestenfalls bereits im Angebot. Wenn dein Mieter Reifen einlagert, benötigt er nur zwei Mal pro Jahr Zugang. Lagert er beispielsweise Skier ein, wünscht er sich im Winter vermutlich häufigeren Zugang zu dem Lagerraum. Ausgehändigte Schlüssel oder Schlüsselboxen mit Zugangscode sind eine beliebte Lösung.

5. Kommunikation mit den Mietern:

Lagerräume und Garagen sind begehrt. Eine kurze Antwortzeit hilft dir zusätzlich einen Mieter zeitnah zu finden. Benutze daher unser Nachrichtensystem, um direkt und unkompliziert mit Interessenten in Kontakt zu treten. Umso schneller du antwortest, desto eher findest du einen Mieter. Eine hinterlegte Telefonnummer kann ebenfalls hilfreich sein.

6. Bewerbe deinen Lagerraum vor Ort:

Teile dein Angebot in sozialen Medien, bestenfalls in lokalen Gruppen. Wir empfehlen zusätzlich, unseren Vordruck zu nutzen um ihn an belebten Stellen wie Supermärkten, Schwarzen Brettern oder sonstigen geeigneten Orten anzubringen.

7. Lagerzeitraum:

Je flexibler du dich auf den Mieter einstellst, desto besser. Interessenten, die nur für einen kurzen Zeitraum mieten, haben üblicherweise eine höhere Zahlungsbereitschaft.

Wir wünschen dir viel Erfolg bei der Vermietung deines Lagerraums.

Suchst Du nach weiteren Antworten?

Wir beantworten gerne all Deine Fragen in unseren FAQs.

Falls Deine Frage nicht beantwortet wurde, kontaktiere uns gerne direkt.