5 Tipps zur Verbesserung deines Lagerraums

5 Tipps zur Verbesserung deines Lagerraums

In Zeiten von knappem Wohnraum ist Lagerraum zur Mangelware geworden. Die Preise von Self Storage Angeboten haben die für Wohnraum mancherorts bereits überschritten.
Ähnlich wie bei Wohnraum hängt der Preis von verschiedenen Faktoren wie Lage, Größe und Zustand des Mietobjekts ab. Folgend wollen wir dir ein paar Denkanstöße geben, wie du deinen Lagerraum attraktiver gestalten kannst.

1. Zustand des Lagerraums:

Versetze dich in die Lage des Mieters. Wenn dein Lagerraum aufgeräumt, sauber und trocken ist, lagert er Gegenstände gerne ein. Wir haben Tipps für dich zusammengestellt, die bei kleineren Problemen einfach Abhilfe schaffen:

  • Geruch: Geruchsneutralisierende Sprays helfen effizient und günstig.
  • Feuchtigkeit: Gut belüften oder einen Entfeuchter installieren. Katzenstreu ist ebenfalls ein Geheimtipp um Feuchtigkeit sogar aus der Luft effektiv aufzunehmen.
  • Staub oder Schmutz: Sollte von Böden und Regalen selbstverständlich entfernt werden.

2. Beleuchtung:

In beleuchteten Räumen findet man sich besser zurecht, sorge daher für eine ausreichende Beleuchtung. Falls kein Stromzugang vorhanden ist, bieten Akkulampen eine gute Möglichkeit um Abhilfe zu schaffen.

3. Sicherheit:

Um die Sicherheit zu erhöhen, gibt es mehrere Optionen. Oft ist die einfachste Möglichkeit, ein sicheres Vorhängeschloss zu installieren und den Schließmechanismus zu verstärken. Bei Bedarf können auch ergänzende Sicherungssysteme wie bspw. Alarmanlagen und Überwachungskameras installiert werden. Die Anbringung von Rauchmeldern erhöht ebenfalls die Sicherheit deines Angebots.

4. Lagerräumen teilweise vermieten:

Durch eine Aufteilung des verfügbaren Lagerraums, können mehrere Mieter bei dir einlagern. Kleinere Flächen erzielen regelmäßig einen höheren Quadratmeterpreis, was sich für dich als Vermieter positiv auszahlen kann. Hier ein einfache Beispielrechnung:

  • 50m2 an einen Mieter zu 5€/m2 = 250€ / Monat
  • Jeweils 10m2 an insgesamt 5 Mieter zu 10€/m2 = 500€ / Monat

5. Abschließbare Lagerboxen:

Solltest du aufgrund der Größe noch mehr aus deinem Lagerraum herausholen wollen, könntest du über die Investition in Lagerabteile nachdenken, um separat abschließbare Räume anbieten zu können. Mieter zeigen für privat abschließbare Lagerräume eine höhere Zahlungsbereitschaft, was sich in hohen Mieteinnahmen des Lagerraums niederschlägt. Separate Einheiten können beispielsweise durch Trennwände geschaffen werden, wie sie in Kellern von neueren Mehrfamilienhäusern häufig zu finden sind. Viele Anbieter mit sehr großen Lagerhallen nutzen diese Methode um ihre Einnahmen zu erhöhen.

Suchst Du nach weiteren Antworten?

Wir beantworten gerne all Deine Fragen in unseren FAQs.

Falls Deine Frage nicht beantwortet wurde, kontaktiere uns gerne direkt.